jörg herz (1965, deutschland) stipiendat der friedrich-ebert-stiftung kommt aus der malerei und bildhauerei, studierte visuelle kommunikation an der hochschule für gestaltung, pforzheim und an der leeds metropolitan university. in seiner diplomarbeit 1996 beschäftigte er sich theoretisch mit dem thema stuhl und entwickelte daraus den headline font „das sitzt“ welcher bei linotype veröffentlicht wurde. weitere schriften sind afrika one and two, monday devils, short story, textra, daydream, arsen und logorinth. eins mit der logorinth von jörg herz gestaltetes plakat wurde vom tdc new york 2006 mit dem typographic excellence ausgezeichnet. auch weitere seiner arbeiten für agenturen wie metadesign, kochan und partner, argonauten und syzygy immer wieder auszeichnungen von international digital type design contest, berliner type, jahrbuch der werbung, if communications design award, annual multimedia, 100 besten plakate gewannen. seit 2005 ist er im vorstand der coma ag, creativ orientierte münchner agentur, und betreut im online bereich kunden wie beck's, franziskaner, funny-frisch, saturn, mon chéri und tempo.

Share |